The Prisoner Nummer 6

Speedlearn

NUMMER 6
nach stichwort
THE PRISONER
by keyword

ALTERNATIVE
EPISODEN

1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
31 32 33 34 35 36
37 38 39 40 41 42
43 44 45 46 47 48
49 50 51 52 53 54
55 56 57 58 59 60
61 62 63 64 65 66
67 68 69 70 71 72
73 74 75 76 77 78
79 80 81 82 83 84
85 86 87 88 89 90
91 92 93 94 95 96
97 98 99 100 101 102
103 104 105 106 107 108
109 110 111 112 113 114
115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126
127 128 129 130 131 132
133 134 135 136 137 138
139 140 141 142 143 144
145 146 147      

BEWEGEN SIE DEN CURSOR
ÜBER DIE ZIFFERN!

No. 12:
You don't believe it. A university level degree in three minutes.
No. 6:
It's improbable.
No. 12:
But not impossible.
No. 6:
Nothing is impossible
in this place.

No. 12:
Nicht zu glauben. Ein Universitätsabschluss in drei minuten.
No. 6:
Unwahrscheinlich.
No. 12:
Aber nicht unmöglich.
No. 6:
Nichts ist unmöglich
an diesem ort.

 

100 FAKTEN ÜBER NUMMER 6
100 FACTS ABOUT THE PRISONER

1. Der mann hinter dem schreibtisch im serienvorspann, der das rücktrittsschreiben erhält, ist George Markstein, der script editor der serie. Marksteins einziger weiterer auftritt in der serie erfolgt in "Herzlichen Glückwunsch", wiederrum hinter seinem schreibtisch. Markstein verließ die produktion nach den ersten 13 episoden, wobei "Pas de deux" schon sehr frühzeitig entstanden war.

2. Patrick McGoohan verließ Großbritannien nach "Demaskierung" und ging zunächst in die Schweiz, danach ließ er sich in Kalifornien nieder.

3. Obwohl der wirkliche name von Nummer Sechs in der ganzen serie nie genannt wird, kommen ein paar falsche namen vor. In "Herzlichen Glückwunsch" nennt er sich selbst Peter Smith, in "2:2=2" ist sein deutscher deckname Schmidt und sein französischer deckname Duval oder auch ZM73.

MEHR: nr6de - FREUNDE & FÖRDERER
NUMMER 6: DEUTSCHE FERNSEHPREMIERE 1969
MEHR: JOACHIM BRINKMANN - SYNCHRONAUTOR
TOP 20 MERKMALE DER SERIE NUMMER 6

4. Nummer Sechs trägt zwei unterschiedliche blazer mit eingefassten säumen.

5. Die Village-radiostimme mit ihren frohgemuten ansagen ist die der schauspielerin Fenella Fielding.

6. Die stimme aus den eröffnungsdialogen, die [in der englischen version; anm.] nicht von der jeweiligen Nummer Zwei gesprochen wurden, ist die von schauspieler Robert Rietty. Riettys stimme ist auch die des maskierten unbekannten in der "französichen straße" aus "A. B. und C."

7. Nur einmal kurz trägt Nummer Sechs den anstecker mit der "6" in "Die Ankunft", bei der entlassung aus dem krankenhaus. Als doppelgänger aber noch einmal bei der begegnung mit dem wahren Nummer Sechs.

8. THE PRISONER heißt in Frankreich LE PRISONNIER, in Deutschland NUMMER 6, in Italien IL PRIGIONIERO. In anderen ländern der welt gab es ausstrahlungen mit jeweils anderen titeln (manchmal mit untertiteln oder synchronisiert, z.b. in Japan).

9. Der weiße ballon ist zum teil ein lebender organismus und zum teil ein ferngesteuerter roboter. Er entsteht auf dem meeresgrund oder auch aus einem springbrunnen heraus. Man erfährt auch, wann er deaktiviert wird. Der erste in der serie, der ihn "Rover" nennt, ist Nummer Sechs in "Der Doppelgänger", als er Nummer Zwei sagt, der andere (sein doppelgänger, dessen name Curtis ist) sei von Rover getötet worden. Ebenfalls in dieser episode spricht Nummer Sechs von dem ballon als "Headmaster" (es wird aber auch behauptet, er meine Nummer Zwei und seinen bewacher als [englisch] "it").

10. Nummer Zwei in "Der Doppelgänger" nennt ihn ebenfalls "Rover". Der name des monsters fällt ansonsten nirgendwo in der serie. In der deutschen fassung wird er erst seit 2010 so genannt. Bei seinem ersten erscheinen in "Die Ankunft" wird er von Nummer Zwei allerdings "Hystero" gerufen, was im original eine aufforderung an die passanten ist stillzustehen: "Be still!"

11. In Deutschland wurden die episoden "Free For All", "The Schizoid Man", "A Change Of Mind" und "Living In Harmony" für die ZDF-ausstrahlung 1969 nicht synchronisiert. Das tat der sender ARTE 2010.

12. Die telefonzelle aus "Die Ankunft", zu der Nummer Sechs zuerst geht, steht unter dem Triumphbogen in Portmeirion. Als er das telefon benutzt, befindet sie sich tatsächlich unter dem torbogen nahe den stufen hinunter zum haus Unicorn.

13. Die deutsche stimme für Nummer Sechs/Patrick McGoohan ist die von Horst Naumann. Bernd Rumpf spricht Nummer Sechs in den vier 2010 von ARTE synchronisierten episoden.

14. Das bei den luftaufnahmen von Portmeirion erkennbare gebäude ohne dach ist Villa Winch, im September 1966 noch im bau befindlich.

15. Die für NUMMER 6 benutzte schrifttype, beim titel, bei den schlusstiteln und bei den meisten hinweisschildern, heißt "Albertus". Die punkte über dem "i" und dem "j" wurden entfernt und der obere bogen des kleinen "e" nach rechts geöffnet; dem Euro-währungszeichen nicht unähnlich.

16. In der japanischen version der vorspannsequenz ist das wort "Resigned" an der registratur auf japanisch geschrieben.

17. Der Lotus Seven-sportwagen, der in "Herzlichen Glückwunsch" in das unterirdische parkhaus hineinfährt, stammt von filmmaterial, das für "Die Ankunft" gedreht wurde.

18. Das schildchen mit dem wort "Resigned" an der registraturschublade des vorspanns existiert auch auf Französisch, Deutsch und Italienisch. Auf Deutsch wurde es jedoch nie für die ausstrahlung verwendet.

19. Als Nummer Sechs gegen ende der episode "Herzlichen Glückwunsch" vom flugzeug aus nach dem "Ort" sucht, sieht man eine insel, bevor die halbinsel mit Portmeirion ins bild kommt. Diese archivaufnahme wurde auch in MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE, der episode "The Superlative Seven", verwendet.

20. NUMMER 6 wurde erstmals im spätsommer 1967 in Kanada ausgestrahlt, allerdings nicht komplett.

21. In einer der ersten einstellungen der episode "Schachmatt" fehlt das große schachfeld auf dem rasen. Nur ein paar augenblicke später ist es an seinem platz, sodass das schachspiel beginnen kann.

22. Als Nummer Sechs in "Sinneswandel" vor dem Kommitee zu erscheinen hat, steht auf dem schild draußen "Council Chamber", während es in allen anderen episoden "Town Hall" heißt.

23. In der Council Chamber von "Sinneswandel" und auch im sog. board room von "Der General" sieht man eine sehr große schwarze scheibe mit einem etwas disproportinierten hochrad darauf, die ansonsten nirgendwo mehr in der serie vorkommt. Aber auf dem 1967er presseempfang, den Patrick McGoohan gab, wurde sie zur dekoration benutzt.

24. Fahrräder mit markisen als dach wurden in den Butlins- feriencamps genutzt, das nächstgelegene von Portmeirion aus war 1966 bei Pwllheli. Die angestellten der camps trugen blazer mit gesäumten rändern.

25. Der Supervisor (Peter Swanwick) trifft Nummer Sechs das erste mal in "Sinneswandel", als er den raum von Nummer Zwei verlässt und Nummer Sechs gerade hereinkommt.

26. Die episoden und drehbücher wurden während der produktion immer wieder geändert, so auch die entscheidung getroffen, keinen mechanischen "Rover" zu verwenden.

27. Die aufnahmen von Nummer Sechs, als er in der episode "2:2=2" essend in seiner wohnung ab und ab geht und dabei von Nummer Zwei beim gespräch mit Nigel Stock als "Colonel" beobachtet wird, entstanden etliche monate früher für "Pas de deux".

28. Es heißt, ersatz für (den mechanischen) Rover war gefunden, als wetterballons am himmel über Portmeirion vorbeizogen; auch, dass hunderte wetterballons für Rover verbraucht wurden und man sie von einer nahe gelegenen meteorologischen station besorgte. Einige wurden für die dreharbeiten mit helium gefüllt, bei anderen ließ man den film rückwärts laufen, oder aber man band sie einfach an ein boot oder an McGoohans fuß.

29. Alexis Kanners name erscheint umrandet in den episodencredits von "Harmony" und "Demaskierung", um ihn hervorzuheben. Er hat auch einen kurzauftritt ohne namensnennung in "--3-2-1-0".

30. In dieser episode ist Kanners stimme in kabine des schallplattenladens zu hören.

31. George Baker, die zweite Nummer Zwei in "Die Ankunft", ist das einzige oberhaupt des "Ortes", das einen blazer wie den von Nummer Sechs trägt.

32. In "Pas de deux" spielt Leo McKern als Nummer Zwei den schulleiter, der Nummer Sechs - nunmehr im schulkindalter - anpflaumt, er solle sich am nächsten morgen nach der pause bei ihm melden. Viele englischsprachige menschen verstanden das wort "break" - "pause - als "Drake", McGoohans frühere figur aus der agentenserie GEHEIMAUFTRAG FÜR JOHN DRAKE. Was jedoch nicht der fall ist.

33. Es ist nicht bekannt, wer das hochrad als enblem für den "Ort" erfunden hat. Vielleicht sollte es die feriencampatmosphäre unterstreichen. Das hochrad als insignium des "Ortes" erscheint auf allen möglichen gegenständen und in gut und gern 50 verschiedenen ausführungen oder platzierungen.

34. Es wurden zwei beinahe identische Lotus-fahrzeuge verwendet, die in verschiedenen episoden und szenen zu sehen sind. Beide tauchen in der "2:2=2"-episode auf, beim einen befindet sich das kennzeichen auf einem schild, beim anderen direkt auf dem kühlergrill.

35. In "Demaskierung" sieht man auf dem großen bildschirm den Lotus Seven von Nummer Sechs vor dessen Londoner wohnung stehen. Der mechaniker in einem overall, der ihn gerade poliert, ist Graham Nearn von Caterham Cars, die firma, die die "Seven"-fahrzeuge zur verfügung stellte.

36. Patrick McGoohan behauptete immer, das hochrad stehe für fortschritt oder aber fehlenden fortschritt. Die stange zusammen mit dem hinteren rad sieht aus wie eine "6", ebenso das handzeichen beim üblichen gruß "Wir sehen uns!"

37. McGoohan behauptete, die markise auf dem hochrad-emblem signalisiere "sicherheit".

38. Von der schlusssequenz mit den sich schließenden gittern vor dem gesicht von Nummer Sechs existieren zwei versionen: Normalerweise schließen sich die gitter, während das gesicht auf dem bildschirm größer wird und schlagen dann krachend zusammen. In der zweiten version steht das gesicht fast still, bevor die gitter sich zu schließen beginnen.

39. Obwohl es auf der tastatur der elektronischen auskunftstafel "Free Information" (in "Die Ankunft" und "Freie Wahl") viele nummerierte knöpfe gibt, fehlt die "7". Stattdessen erscheint eine andere zahl oder eine ziffernkombination, auch mit buchstaben. Warum dem so ist, ist nicht bekannt.

40. Patrick McGoohan schrieb die drehbücher und führte regie bei "Freie Wahl", Pas de deux" und "Demaskierung". Beim drehbuch zu "Pas de deux" unter dem namen Archibald Schwartz.

41. Bei "Herzlichen Glückwunsch" führte er regie wie auch bei "Sinneswandel", aber unter dem pseudonym Joseph Serf. Sein drehbuch für "Pas de deux" basiert auf Shakespeares "Die sieben Zeitalter des Menschen."

42. In der COLUMBO-episonde "Tod am Strand" ("Identity Crisis") gibt es einige anspielungen auf NUMMER 6, so auch in McGoohans einziger fernsehserie nach NUMMER 6, RAFFERTY.

43. In einigen ausstrahlungen von "Freie Wahl" in Großbritannien fehlte die szene mit den "Rover-anbetern" und wie Nummer Sechs verprügelt wird.

44. "Harmony" wurde in den USA bei der ersten ausstrahlung nicht gezeigt. Es wird behauptet, das sei wegen des Vietnam-kriegs geschehen, die weigerung von Nummer Sechs (als Sheriff), ein waffe zu benutzen, sei unpatriotisch gewesen. Eine andere lesart spricht vom halluzinatorischen inhalt der handlung, gegen den die zensoren vorgegangen seien. In einigen vergangenen ausstrahlungen von "Harmony" fehlten teile der lynchszene. Eine weitere szene aus "Harmony", die hier und herausgeschnitten wurde, ist der angriff auf Kathy durch "The Kid".

45. David Tomblin war co-regisseur bei DANGER MAN und mitinhaber von "Everyman", McGoohans firma, die NUMMER 6 produzierte. Er war der produzent von NUMMER 6 und führte bei "Harmony" sowie bei "--3-2-1-0" regie. Er behauptet, er und McGoohan hätten die idee schon viele jahre vor der realisierung gehabt. Dasselbe sagten auch McGoohan und script editor George Markstein.

46. SIX OF ONE, die britische PRISONER Appreciation Society, hat über die jahre requsiten und ausstattungsgegenstände zusammengetragen, dazu originalzeichnungen und entwürfe sowie 8-mm-filme aus den tagen der dreharbeiten.

47. Ron Grainer schuf die titelmusik von NUMMER 6. 1967 brachte er eine jazzige version davon heraus, die aber wenig populär war. Als titelmusik hatte es auch letztlich abgewiesene kompositionen von Robert Farnon und Wilfred Josephs gegeben.

48. "All You Need Is Love", die hymne der Beatles, ist zweimal in der schlussepisode zu hören. Der song war im Juli 1967 der tophit der band, sechs monate vor der ersten ausstrahlung von "Desmaskierung" in Großbritannien.

49. Die 17. episode "Demaskierung" beginnt nicht mit der üblichen vorspannsequenz der serie, sondern mit einer abfolge von szenen aus der vorherigen episode.

50. Der pub in "---3-2-1-0" war das schon vor langer zeit abgerissene "Thatched Barn Hotel". Es befand sich unweit des filmstudios. Der pub, in dessen nähe zwei sportwagen auf einem straßenstück wenden, ebenfalls in dieser episode, war das heute noch existierende "Mops and Brooms". Der paternoster-aufzug aus der episode "2:2=2" befindet sich im GEC Marconi gebäude in Borehamwood.

51. Der stillgelegte eisenbahntunnel, der in "Demaskierung" zum fluchtweg wird, war bei Mayfield, Sussex, und existiert nicht mehr..

52. Die hausnummer 1 an der tür der Londoner wohnung von Nummer Sechs gibt es wirklich: Buckingham Place 1, SW1. In London gibt es weitere serienschauplätze, auch an der hauptstraße von Borehamwood.

52. Szenen vom vergnügungspark in "---3-2-1-0" zeigen den Kursaal Funfair Park bei Southend, den es heute nicht mehr gibt. Die szenen mit dem leuchtturm entstanden in Beachy Head in Sussex.

53. In der folge "---3-2-1-0" kommen tatsächlich drei verschiedene cricketplätze vor: Meopham in Kent, Eltisley in Cambridge und ein weiterer bei nahaufnahmen genutzter unbekannter ort.

54. Obwohl das serienfinale ein zweiteiler ist, wurde episode 16, "Pas de deux", etliche monate vor der 17., "Demaskierung" produziert.

55. Patrick McGoohan akzeptierte die ehrenpräsidentschaft von SIX OF ONE am tag ihres entstehens, dem 6.1.1977.

56. Die szenen mit der verfolgungsjagd im taxi aus "Die Ankunft" und die verfolgung mit einem motorboot wurden fast am gleichen ort gefilmt. Nur dass die aufnahmen mit dem taxi bei ebbe stattfanden, die anderen bei flut.

57. Der fotoladen "World Cameras" aus "2:2=2" befand sich in der Southampton Row in London (die geschäftsräume bestehen noch, der fotoladen nicht mehr).

58. Einige episoden hatten zunächst andere titel: "Schachmatt" hieß erst "The Queen's Pawn", "2:2=2" "Face Unknown" und "A. B. und C." entweder "Play in 3 Acts" oder aber kurzzeitig auch "1, 2 & 3".

59. Die rohaufnahmen eines jedes arbeitstags von den dreharbeiten 1966 und 1967 wurden im kino Coliseum im nahen Porthmadog gesichtet.

60. Die erste einstellung mit dem Lotus aus "Die Ankunft" ist identisch mit der schlusseinstellung aus "Demaskierung", sie verleihen der serie einen zirkulären charakter.

61. Auf dem verkaufsschild vor dem Londoner haus von Nummer Sechs steht der name John Lageu, er war der ausstatter der serie. In "---3-2-1-0" stehen die namen von chefkameramann Brendan (Stafford) Bull, produzent David (Tomblin) Dough, und kameramann Leonard (Harris) Snuffit auf den häuserschildern.

62. Außer Ron Grainers 1967 kommerziell vermarkteter titelmusik wurde damals nur das Minimoke-taxi von Dinky Toys als merchandisingartikel angeboten.

63. 1969/70 erschienen in den USA drei romane, die lose auf der serie basierten. Sie wurden erst zehn jahre später in Großbritannien verlegt und waren kein erfolg beim publikum.

64. Erst in den 80er jahren erschienen videoausgaben und schallplatten wie auch sekundärlitertur über die serie. Und in den 90er jahren erschien mehr PRISONER-merchandise als in den zwei jahrzehnten zuvor.

65. Die figur Napoleon aus der episode "---3-2-1-0" sollte ursprünglich Hitler sein. Das wurde jedoch als ungeeignet verworfen.

66. Die figur des Peter Pan, gespielt von Mary Morris, sollte eigentlich Old Father Time [eine englische wetterfahne, "Gevatter Tod" nicht unähnlich; anm.] sein und von Trevor Howard gespielt werden. Eventuell hätte es auch Jack the Ripper sein können.

67. Christopher Benjamin spielt Potter in "---3-2-1-0" und in der episode "Koroshi" aus der McGoohans serie DANGER MAN, beide entstanden etwa zur gleichen zeit. Die figur kam aber auch in anderen DANGER MAN-folgen vor.

68. An einer kanadischen universität fanden in den späten 70er jahren ein seminar über NUMMER 6 statt und wissenschaftliche arbeiten wurden darüber verfasst.

69. Mitte der 80er jahre wurde von Channel 4 die dokumentation "Six Into One: The PRISONER File" gesendet. McGoohan filmte als reaktion darauf seine eigene dokumentation, bekannt als das "LA Tape". Es gibt auch zahlreiche andere featuresendungen wie auch parodien auf die serie.

70. Patrick McGoohan und Alexis Kanner, die sich beide sehr respektierten, taten sich in den späten 70ern zusammen und produzierten in Kanada den film KINGS AND DESPERATE MEN. In den improvisationen von beiden gibt es etliche PRISONER-anspielungen.

71. Patrick McGoohan ist nie wieder nach Portmeirion gekommen, wohl aber sind zahlreiche schauspieler und leute aus dem technischen stab als ehrengäste bei conventions aufgetreten.

72. Das geburtsdatum von Nummer Sechs in "Die Ankunft" ist das von Patrick McGoohan: 4 uhr 31, am 19. März 1928. Ein paar weitere persönliche details wurden in der serie untergebracht.

73. Für "Demaskierung" wurde ein riesiges tonstudio genutzt und viele mechanische effekte aus dem untergrund für den höhepunkt der episode. Die rede des präsidenten in dieser episode wurde vom schauspieler selbst geschrieben, Kenneth Griffith. Der titel zielt ab auf die besorgnis der 60er jahre über den atomkrieg, und eine rakete startet in diesem abstrakten stück handlung aus dem "Ort" heraus. Ob es sich dabei um eine waffe handelt oder um ein fluchtgefährt, bleibt der interpretation überlassen. Während der episodenhandlung erscheint die rakete entweder als gegenstand der verehrung oder der furcht - oder beides.

74. John Drake kommt auch in NUMMER 6 vor. Und zwar in person eines schauspielers mit dem namen, in der episode "---3-2-1-0".

75. In der serie werden eine reihe von themen angesprochen, so etwa erziehung, drogen, computer, politik sowie der gebrauch von gewalt oder zwang, um ein ziel zu erreichen. Gleichzeitig ist die serie allegorisch, es geht um den kampf des protagonisten und seine rebellion gegen diejenigen, die seine individualität eingrenzen wollen. Diese kompromisslosigkeit führte dazu, dass sie beim breiten publikum zunächst unpopulär war, das eher an stromlinienförmige handlungen gewöhnt war. Paradoxerweise haben gerade die rätselhaften und kontroversen aspekte zum reiz von NUMMER 6 und zu seinem kultstatus beigetragen.

76. Soweit bekannt, ist NUMMER 6 die einzige serie mit 17 episoden.

77. Auf dem foto aus der brieftasche des toten in der folge "Die Anklage" sieht man ein paar an einem pool sitzen. Das foto entstand auf der Piazza von Portmeirion.

78. Die handschrift auf dem umschlag des rücktrittsschreibens in "Die Ankunft" ist die von McGoohan.

79. Portmeirion war bereits in den halbstündigen episoden von GEHEIMAUFTRAG FÜR JOHN DRAKE der schauplatz einiger handlungen.

80. Die französische straße in "A. B. und C.", die geisterstadt Witchwood in "---3-2-1-0" und die westernstadt Harmony befanden sich alle auf dem studioaußengelände von Borehamwood.

81. Die möblierung und die dekoration im haus von Nummer Sechs im "Ort" sind nicht durchgehend identisch.

82. "Demaskierung" entstand so lange zeit nach "Pas de deux", dass Leo McKern seinen bart abgenommen hatte. Deshalb muss er in "Demaskierung" einer "kosmetischen operation" unterzogen werden, um das andere erscheinungsbild zu erklären.

83. Portkarten aus Portmeirion werden am kiosk in "Hammer oder Amboss" verkauft. Ebenfalls dort berechnet das mädchen am kiosk Nummer Sechs neun wörter, tatsächlich waren es aber nur acht: 'Y mas mal in Aldea que se suena.'

84. Der mann, der im vorspann auf dem strand in richtung kamera läuft, ist nicht McGoohan, sondern sein stunt double Frank Maher.

85. Drehbuchautor Vincent Tilseley hatte für "Die Glocken von Big Ben" eine deutlich romantischere beziehung zwischen Nummer Sechs und Nadia geschrieben. Davon blieb lediglich das herumfummeln an ihrem haar übrig. Tilsley spottete darüber.

87. Die rot-weiß-gestreiften blenden, die hier und da im "Ort" herumstehen, hatten ihren sinn: Dahinter verbargen sich die geparkten autos von Portmeirion-gästen. Dennoch sieht man zum beispiel beim hubschrauberflug auch andere fahrzeuge als die üblichen Minimokes.

88. Der name des ortes, des drehschauplatzes, wird in "2:2=2" enthüllt. Auf dem umschlag in der hand von Nigel Stock steht in McGoohans handschrift "Portmeirion Road".

89. "Freie Wahl" hat als drehbuchautor Paddy Fitz - McGoohans pseudonym, der den mädchennamen seiner mutter, Fitzpatrick, benutzte.

90. Das "Kosho"-spiel in "Hammer oder Amboss" und "Das Amtssiegel" ist eine erfindung von Patrick McGoohan.

91. Die firma Everyman Films, die NUMMER 6 produzierte, mit den beiden regisseuren McGoohan und Tomblin gab es schon lang vor den dreharbeiten. Sie wurde erst jahre später aufgelöst.

92. Das drehbuch für "Der General" stammt von Joshua Adam, das pseudonym von Lewis Greifer, der die vornamen seiner beiden söhne verwendete.

93. Shakespeare-zitate gibt es einige in NUMMER 6. Beim fechten in "Der Doppelgänger". Die erste Nummer Sechs spricht aus Hamlet: "These foils have all a length?" Die zweite Nummer Sechs spricht Osorio: "Ay, my good lord." Dann testen sie sich gegenseitig mit "Hamlet", akt V, szene II.
In "Pas de deux" zitiert Nummer Zwei eine passage aus "Wie ihr wollt", akt II, szene VII: "Die ganze welt ist eine bühne...", samt einiger änderungen und weglassungen im weiteren verlauf. In "Hammer oder Amboss" gibt es auch bezüge zu Cervantes "Don Quixote" wie auch Johann Wolfgang Goethe.

94. Joseph Serf, der autor von "Herzlichen Glückwunsch" und "Sinneswandel", ist in wirklichkeit McGoohan. Sein zweiter vorname ist Joseph, der nachname Serf - "diener" oder "sklave" - ist ironischerweise das gegenteil eines freien menschen.

95. Bei einer pressekonferenz 1967 trug Patrick McGoohan den anzug aus dem "Kosho"-spiel. Die interviews fanden hinter gitterstäben, auf dem set von "Pas de deux", statt.

96. Der Butler in der serie ist stumm. Schauspieler Angelo Muscat war es jedoch nicht.

97. Bruce Clark, US-teammitglied von SIX OF ONE, entdeckte 1986 die alternative version der "Glocken von Big Ben" mit einer in der endfassung fehlenden szene. Nummer Sechs versucht darin, seine geografische position mit einem antiken astronomischen gerät, dem "triquetrum", zu bestimmen. Es war ebenfalls Bruce Clark, der eine fassung von "Die Ankunft" mit einem veränderten vorspann und ein paar weiteren anderen szenen ausfindig machte. Beide episoden haben nicht die übliche titelmusik und auch die schlusscredits sind anders.

98. Die antwort auf die frage "Wer ist Nummer Eins?" - "Who is Number One?" - kann man erschließen, indem man [im englischen; anm.] ein komma an die richtige stelle setzt: "You are, Number Six." - "Sie sind's, Nummer Sechs."

MEHR: nr6de - FREUNDE & FÖRDERER
NUMMER 6: DEUTSCHE FERNSEHPREMIERE 1969
MEHR: JOACHIM BRINKMANN - SYNCHRONAUTOR
TOP 20 MERKMALE DER SERIE NUMMER 6

99. Viele jahre lang machten ankündigungen über einen PRISONER-kinofilm die runde. Die letzte 2017, wonach Ridley Scott (ALIEN, BLADE RUNNER, GLADIATOR u.a.) das projekt übernehmen würde. Bisher wurde daraus nie etwas. Anders im hinblick aufs fernsehen: 2009 sah eine miniserie unter dem titel , produziert vom US-pay-TV-sender AMC, das licht der bildschirme. Die reaktionen sowohl bei fans wie in der presseöffentlichkeit waren sehr verhalten und kritisch.

100. Zeit lebens stand Patrick McGoohan mit SIX OF ONE im kontakt, hat mehrfach geschrieben und sich für grüße wie anerkennungen bedankt.

Quelle: Auf der basis einer älteren zusammenstellung von Roger Langley, SIX OF ONE. Adaption und übersetzung: Arno Baumgärtel

100 FACTS ABOUT THE PRISONER

Sorry, no English version available here.

 


Contact impressum filmtexte - texts on film deutsch english language
  "Wir sehen uns!" oder L'année dernière au Village · The Prisoner · Nummer 6

 

seitenanfang

 

WIR SEHEN UNS! D
BE SEEING YOU! E
THE CAFE
FREE SEA
OLD PEOPLE'S HOME
CITIZENS ADVICE BUREAU
WALK ON THE GRASS
6 PRIVATE
2 PRIVATE
GENERAL STORES
TOWN HALL
LABOUR EXCHANGE
COUNCIL CHAMBER
BAND STAND
CHESS LAWN
www.match-cut.de
DISKURSE

MEHR INFORMATIONEN
SIX OF ONE · 601
THE VILLAGE · DER ORT
CAMERA OBSCURA
WER IST NUMMER 1?
DIE NEUE NUMMER 2
"WEISSER ALARM!"
VILLAGE FACT FILES
"MUSIK SAGT ALLES"
VILLAGE STORY BOOK
"DIE ANKUNFT" SKRIPT
SPEEDLEARN VERZ.
THE TALLY HO VERZ.
Nr6DE FREUNDE & FÖRDERER
NUMMER 6 WEBLINKS
TV-MAGIC WEBLINKS
IMPRESSUM | FEEDBACK

DIE ANKUNFT

DIE GLOCKEN VON BIG BEN
A. B. UND C.
FREIE WAHL
DER DOPPELGÄNGER
DER GENERAL
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
DIE ANKLAGE
SCHACHMATT
HAMMER ODER AMBOSS
DAS AMTSSIEGEL
SINNESWANDEL
2:2=2
HARMONY
---3-2-1-0
PAS DE DEUX
DEMASKIERUNG